Jiří Trnka 1965 : Ruka (Die Hand)

http://www.youtube.com/watch?v=tLtdCWrpM90

Jiří Trnka
«Ich glaube, der Mensch soll das machen, was er machen will, und auch das sagen, wovon er überzeugt ist. Das soll man direkt, ständig und immer wieder sagen. Ich habe mich, so denke ich, genau danach gerichtet und habe so in allen Situationen gelebt, die es hierzulande gab. Vor dem Krieg und nach dem Krieg. Auf diese Weise kann man in voller Anständigkeit leben. Man darf aber nicht etwas anderes sagen, als das, was man denkt.» → Radio Prag 

 

Blog von Hans Rudolf Lavater–Briner (CH)

Translate »