Category Archives: Schweiz

P. C. v. Planta 1978 : Verfassungsgeschichte der Stadt Chur


P[eter] C[onradin] Planta : Verfassungsgeschichte der Stadt Cur im Mittelalter, Chur 1878
BSB (PDF) 
«Peter Conradin von Planta (1815–1902) war Politiker, Jurist, Historiker und Publizist. Anlässlich seines 200. Geburtstags fand in Chur eine Tagung zu seinem Leben und Wirken statt. Dieser Band enthält 14 Beiträge aus geschichtswissenschaftlicher, rechtsgeschichtlicher und archäologischer Perspektive. P. C. von Planta gehörte fast jeder bündnerischen Behörde an und sass auch in den eidgenössischen Räten. Er wurde zum eigentlichen ‹Motor› für die Ausarbeitung der Kantonsverfassung von 1854. Das Bündner Zivilgesetzbuch von 1861 war sein Werk. Auch mit seinen historischen Publikationen setzte er Meilensteine. Er gründete das Rätische Museum in Chur und die Historische Gesellschaft Graubünden. In Plantas vielseitigem Engagement spiegelt sich die Entwicklung des Kantons Graubünden im 19. Jahrhundert. Sichtbar wird eine Verbindung von Tradition und Moderne, wie sie für jene Zeit typisch war.» (desertina) •

Appenzeller Kalender 1722 –


«Bis 1837 erschien das Blatt unter verschiedenen Namen, darunter Alter und neuer grosser Staats-, Kriegs- und Friedens Appenzeller-Calenderoder Der hinkende Bott, ab 1838 unter dem heute noch geltenden Namen Appenzeller Kalender. Weit über den Kanton hinaus gelesen, erreichte er schon in frühen Zeiten eine sehr hohe Auflage, 1830 beispielsweise lag diese bei 50’000 Exemplaren.» (Appenzell digital)

Appenzeller Kalender, 1722–1837
Appenzeller Kalender, ab 1838 •