Georeferenzierung mit «Google My Maps»

Beispiel: Karte ‹Deutsche Einwanderer in Paris 1854› (rund 4’800 Datensätze).

«Fazit : Google My Maps› eignet sich [… ] nur wenig zur professionellen Darstellung großer Datenmengen. In kleineren Projekten kann es jedoch zum Einsatz kommen. Auch zur Schaffung eines ersten Überblicks über die eigenen Daten, deren Komplexität und geografische Einordnung, kann dieses Programm sehr hilfreich sein.»
→ http://dhdhi.hypotheses.org/2984 •